Bücher / Broschüren · Drogen
vorherige Katalogseite nächste Katalogseite in den Warenkorb legen aus dem Warenkorb herausnehmen Warenkorb ansehen zurück
Susann Hößelbarth, Jens M. Schneider, Heino Stöver (Hrsg.)
»Kontrollierter Kontrollverlust«
Jugend – Gender – Alkohol

Aus dem Vorwort:

Aktuelle Genderstudien weisen darauf hin, dass sich der Umgang mit Alkohol nicht nur in seiner Häufigkeit, sondern auch in seiner Funktion zwischen den Geschlechtern unterscheidet. Trotz eines erheblichen Anstiegs der Zahl riskant Alkohol konsumierender Mädchen, sind es mit zunehmendem Alter männliche Jugendliche und Heranwachende, die im Durchschnitt regelmäßiger und exzessiver größere Mengen trinken. Damit stellen sich neue Herausforderungen für die Jugendhilfe, Drogenberatung und Suchthilfe geschlechtssensibel zu arbeiten. Die Konzepte dafür müssen jedoch erst weitgehend entwickelt werden.

In dem vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst geförderten Forschungsprojekt „Doing gender: Bedeutungen und Funktionen des Alkoholkonsums und des Rauschtrinkens bei der Inszenierung von Männlichkeiten und Weiblichkeiten in unterschiedlichen sozialen Milieus“ wird dieser Zusammenhang gezielt aufgegriffen. Die Ergebnisse dieser Studie werden in diesem Band vorgestellt ebenso wie weitere Forschungsergebnisse, die auf der Fachtagung „Jugend – Gender – Alkohol: Bedeutung und Funktionen des Alkoholkonsums im Jugend- und jungen Erwachsenenalter. Implikationen für die Präventionspraxis“ am 13.6.2012 in der Fachhochschule Frankfurt am Main vorgestellt wurden.
Produktdaten
Band 29
DIN A 5
Gewicht: 205 g
152 Seiten
kartoniert

erschienen:
2013

Preis:
16.00 €
inkl. 7.00% MwSt.

ISBN:
978-3-943787-10-8